Wie es den aktuellen Ferialpraktikanten in der IT-Power Services geht, lesen Sie hier

Welche Firma ist die richtige für mich?

Bei der Wahl eines Praktikumsplatzes sollte man sich vorher überlegen was man von der Zeit erwartet. Passe ich eher in ein Kleinunternehmen oder einen Großkonzern?

Wer vielseitige Aufgaben und kurze Kommunikationswege liebt, wird eher mit einem Klein- oder Mittelbetrieb gut beraten sein. Die Chance einen Prozess vom Anfang bis zum Ende miterleben zu können ist hier wahrscheinlicher. Kleine Teams und kurze Kommunikationswege erleichtern den Alltag ungemein.

Wer sich eher in einem Großkonzern sieht, muss sich dessen klar sein, dass man vermutlich nur einen Teilbereich des Unternehmens kennenlernt. Alle Abteilungen durchzulaufen ist in dieser kurzen Zeit fast unmöglich. Prozesse laufen oft durch mehrere Abteilungen und können nicht persönlich verfolgt werden. Dafür sind Konzerne eher krisensicher, was in Zeiten von Corona nicht zu unterschätzen ist.

Wir, Florian, Fabio und Benjamin, sind die drei aktuellen Ferialpraktikanten bei der IT-PS und hatten heute einen Tag zum Thema „Social Media“. Dabei wurden wir aufgefordert einen Blogbeitrag zum Thema „Ferialpraxis“ zu schreiben, den wir hiermit veröffentlichen.

pixabay.com

Hilfreiche Informationen und Arbeitseinblicke für den späteren Beruf

Seit wir hier sind stellen uns täglich verschiedene Mitarbeiter ihre Tätigkeiten vor und sind für sämtliche Fragen unsererseits offen. Alle sind gut vorbereitet und man ist größtenteils immer beschäftigt, sodass einem nie langweilig wird. Ein Beispiel ist, dass wir die Laptops die wir für das Praktikum zur Verfügung gestellt bekommen haben, alleine mit Unterstützung eines Kollegen aufsetzen mussten. Das vielfältige Geschäftsgebiet des Unternehmens wird klar verständlich und ausführlich erklärt.
Das gibt uns einen guten Einblick in das tägliche Geschäftsleben der IT-Branche. Auch die praktische Seite kommt nicht zu kurz: demnächst haben wir die Möglichkeit bei dem Aufbau eines Kundensystems durch die IT-PS dabei zu sein.

Weiterführend können wir uns sehr gut vorstellen eines Tages in diesem Bereich zu arbeiten, da wir bereits mit ihm vertraut sind. Weil die IT-PS eine eher kleine Firma ist bekommt man auch mehr Einblicke als bei größeren Firmen, was uns sehr zugute kommt.

Modernes Büro in guter Lage

Die IT-PS sitzt in einem Bürogebäude beim Gasometer in Wien, das zentral erreichbar ist, und im dritten Stock eine angenehme Arbeitsatmosphäre bietet. Das Büro ist modern und offen gestaltet. Es bietet neben einem Großraumbüro mit geräumigen Arbeitsplätzen einige mit großen Smartboards ausgestattete Meetingräume. Dazu gibt es einen Aufenthaltsraum mit Küchenecke, in der nicht nur Kaffee zubereitet werden kann, sondern auch eigene Speisen gewärmt werden können.

Innerhalb von fünf Minuten ist nicht nur eine große Auswahl an Geschäften und Gastronomie zu erreichen. Auch die U-Bahn, mit der man schnell und unkompliziert in andere Stadtteile oder zu wichtigen Bahnhöfen kommt, ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Dadurch ist es auch ohne größere Probleme möglich von weiter entfernten Städten einfach zum Unternehmen zu pendeln. Die flexiblen Arbeitszeiten erleichtern dies zusätzlich, da diese so an die Fahrpläne anpassbar sind.

Wir sind sehr froh bei der Firma IT-PS gelandet zu sein und freuen uns jetzt schon auf weitere interessante Gespräche, neue Leute, andere Blickwinkel und zusätzliche Erfahrungen.